Ehefrau oder Ehehure 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ehefrau oder Ehehure 2Weiter geht’s….Nachdem das Verlangen in ihr geweckt war freute ich mich auf weitere Aktivitäten. Wir duschten zusammen wobei wir uns immer wieder gegenseitig überall berührten. Ich musste ihr nochmals alles erzählen was ich gesehen hatte. Sie wurde schon wieder geil und verlangte nach einem Fick in ihre nasse Pussy. Aber ich wollte das sie so lange wie möglich heiß bleibt, umso geiler kommt sie dann. Auf dem Weg zum Frühstück prüfte ich immer wieder mit meinen Fingern Ihre Geilheit. Wir kosteten beide davon und ich fragte sie ob wohl unsere Nachbarinnen genau so geil schmecken würden. Ob ich Lust hätte das auszuprobieren? Vielleicht…log ich.Beim Frühstück sahen wir unserere Nachbarinnen. Die tuschelten sofort als sie uns sahen. Wir begrüßten sie und sie musterten meine Frau von oben bis unten. Sie schien ihnen zu gefallen. Mit ihrer engen Bluse ohne BH, dem kurzen Rock und den hochhackigen Sandalen. Bei den beiden zeichneten sich jedenfalls deutlich die steifen Nippel durch die weißen Tops ab. Bei der Schwarzhaarigen war deutlich ein Piercing an jeder Brust zusehen. Das war zu viel für mich. Ich sagte den Damen dass ich schon essen würde und verabschiedete mich. Meine Frau blieb noch etwas stehen was mich wunderte. Nach einer Weile kam sie mit hochrotem Kopf an unseren Tisch und wir frühstückten. Sie sagte sie hätte von unsren Nachbarinnen erfahren das das Hotel einen FKK Pool zu bieten hätte und das man sich dort nahtlos bräunen könnte. Schon klar dachte ich mir. Sie wollte bestimmt nur ein paar Schwänze sehen. Nun gut mir war es recht. Ich konnte den Blick nicht von unseren Nachbarinnen lassen und bemerkte dass es ihnen gefiel. Sie machten sich einen Spaß daraus mich zu reizen.Nun begann sich die Schwarzhaarige leicht über ihre steife Nippel zu reiben. Gerade so das es nur einem genauen Beobachter auffällt. Eine Hand gleitet unter den Tisch und ich sehe wie sich ihre Beine, die in extrem hochhackigen Slippern steckten, leicht bewegten. Die Hand kam wieder zurück und die Finger glänzten verdächtig. Vorsichtig um sich schauend hält sie der Blonden die Finger hin. Die lutschte die Finger nacheinander sauber indem sie sie in der ganzen Länge in ihren Mund nahm. Ihre Blicke wechselten von mir zu meiner Frau die wie ich das Schauspiel verfolgt hatte. Unruhig rutschte meine Frau auf ihrem Stuhl hin und her. Die Blondine forderte sie nun auf an den anderen Tisch zu kommen. Sie gehorchte sofort und setzte sich zu ihnen. Nun schob die Blonde die Hand zwischen die Beine meiner Frau. Das ihre Finger ebenfalls feucht waren als sie die ihrer Freundin vor das Gesicht hielt war zu erwarten. Genüsslich kostete die Freundin den Saft meiner Frau. Die andere Hand befeuchtete die Blonde bei sich selber und hielt sie meiner Frau zum kosten hin. Nun ließ sie sich von beiden Frauen die Finger ablutschen. Geiles Bild dachte ich mir und merkte wie mein Schwanz hart wurde. Gut dass wir so früh hier waren und in einer Nische saßen sonst hätten die uns rausgeschmissen. Zumal die Weiber immer hemmungsloser wurden. Ich stand auf und zog meine Frau von dem Tisch weg. Die beiden anderen Frauen sahen deutlich meine Beule in der Hose und grinsten. Wir verabredeten uns für später und verließen das Frühstück. Als wir aus der Nische hervorkamen saß direkt am Tisch davor ein Paar im mittleren Alter. Sie grinsten uns an. Gierig blickten die Frau auf meine Hose und der alte Bock auf meine Stute. Wir machten dass afyon escort wir weg kamen. Hoffentlich haben die uns nicht gesehen sagte meine Frau. Aber mir gefiel der Blick der Frau auf meinen Schwanz und vor allen die Gier des Alten auf meine Frau. Im Zimmer angekommen bereiteten wir uns auf den Badetag vor. Zwischendurch steckte ich immer wieder mal ein paar Finger in Ihre Öffnungen und hielt so ihre Erregung immer aufrecht.Auf ging’s in den FFK Bereich. Hier handelte es sich um einen abgezäunten Bereich. Der Eingang war abgesichert, der Zugang nur mit unserer Zimmerchipkarte möglich. Vor uns lag ein ovaler Pool mit verschieden Liegeplätzen und einer kleinen Fläche die mit Sand aufgeschüttet war. Eine Bar gab es ebenfalls. Das Barpersonal nickte uns zu. Es waren wie fast das gesamte Personal Schwarze. Neugierig gingen wir zu ihnen und bestellten etwas zum trinken. Uns bediente der schwarze Hengst der auf unserer Terrasse abgespritzt hatte. Meine Frau lächelte ihn freundlich an. Mein Schwanz machte sich bemerkbar bei dem Gedanken den Hengstschwanz in dem Arsch meiner Frau zu sehen. Als zweite Bedienung war eine schwarze Schönheit anwesend. Sie hatte große Brüste, nur der Rock war zu lang, so dass man ihren Arsch nicht sehen konnte. Sie wirkte etwas herb aber trotzdem attraktiv. Wie nahmen unserer Getränke und suchten uns ein Plätzchen mit mehreren Liegen aus. Wir zogen uns aus und legten uns in die Sonne. Wir waren die ersten und genossen die Ruhe. Da dauerte es auch nicht lange und ich war eingenickt.Geweckt wurde ich durch zarte Hände auf meinem Rücken. Als ich die Augen aufschlug bemerkte ich wie mir unsere Nachbarin den Rücken eincremt. Es war die geile Blondine die meinen Schwanz so herrlich behandelt hatte. Gut das ich auf dem Bauch lag denn bei mir regte sich sofort etwas. Ich schaute mich nach meiner Frau um. Die spielte mit einer Gruppe auf dem Sandfeld irgendein Spiel. Der Poolbereich hatte sich gefüllt. Also begutachte ich erst einmal die nackten Stuten die anwesend waren. Vertreten war jedes Alter. Fast alle waren sie rasiert. Selbst die meisten Schwänze waren ohne Haare. In unserer Ecke hatten sich unsere Nachbarinnen und das Paar vom Frühstück niedergelassen. Der alte Bock spielte mit und Frau las ein Buch. Ich musterte sie von oben bis unten. Herrliche große Brüste. Rasierte Fotze. Nicht mehr ganz so knackig aber geil. Beim Blick auf ihre Schamlippen sah ich ein Piercing was mich sofort weiter erregte. Unsre blonde Nachbarin erzählte mir dass der Alte meine Frau zum Spiel gelockt hat und sie eine Wette mit ihm abgeschlossen hat. Ich war neugierig. Unsere andere Nachbarin kam gerade von der Bar mit Getränken. Geil wie sie nackt und von Sonnenöl glänzend auf uns zukam. Ich wart froh dass sie bei uns lagen. Meine Frau kam auch schon mit dem alten Bock zurück und küsste mich. Sofort blickte ich auf den Schwanz des anderen. Er war schön groß und gepflegt. Ein leichter Bauchansatz eine stark behaarte Brust. Alles im allen sah er aus wie ein alter Fickbulle. Meine Frau sagte sie muss nun unserem neuen Bekannten einen Gefallen tun weil sie das Spiel verloren hätte. Auf ihre Frage was nun der Einsatz ist, sagte der Bock ungeniert das meine Stute ihm einen runterholen solle. Ich erwartete eine heftige Gegenreaktion von ihr. Doch sie sagte nur, doch nicht hier. Gleich jetzt kommandierte der alte Bock in einem strengen Ton. Die alte Stute stand auf und rückte die Liegen um, dann forderte sie escort afyon unsere Nachbarin auf mit ihr ein Badetuch als Sichtschutz zu halten. Eigentlich waren sexuelle Handlungen am Pool untersagt aber die alte Stute meinte wenn ein Sichtschutz da ist drücken die Barleute ein Auge zu.Meine Hure zog sich extra noch die hochhackigen Sandalen an und ging zu dem geilen Bock. Der hatte sich schon auf eine Liege gesetzt und wichste seinen halbsteifen Riemen. Er lag leicht nach hinten die Beine links und rechts neben der Liege. So lagen sein Schwanz und seine Eier für uns alle schön sichtbar. Ein leichtes zucken ging durch seinen Schwanz als meine Stute auf ihn zulief. Sie hockte sich vor die Liege mit weit gespreizten Beinen. Langsam strich sie die Beine hoch und berührte seinen Schwanz. Sofort schnauzte er sie an. Sie solle seinen Prügel wichsen. Mit einem Blick zu mir prüfte er ob ich mit seinem Ton gegenüber meiner Hure einverstanden war. Ich nickte ihm zu. Meine Hure leckte sich mit der ganzen Zunge über die Handfläche wobei sie dem alten Bullen tief in die Augen blickte. Mit der nassen Hand umfasste sie den Schwanz und fing an zu wichsen. Es dauerte keine Minute bis der Schwanz hart wurde. Und es sah geil aus wie meine Hure diesen riesigen Schwanz wichste. Er war mindestens 23 x 6 cm. Eine dicke Eichel die kaum in den Mund zu bekommen wäre, ein stark geäderter Schaft und riesige Eier. Ich war gespannt wie viel Sahne da heraus kommt. Die Blondine die mich immer noch massierte goss mir noch einen Schluck Öl auf meinen Arsch. Dann verrieb sie mir das Öl zwischen meinen Beinen und auf meinem Schwanz der steif zwischen meinen Beinen auf die Liege gedrückt war. Ich öffnete leicht die Beine und sofort massierte sie mit ihrer öligen Hand meine Eichel.Inzwischen war der Schwanz des geilen Bockes richtig hart.. es war ein unglaubliches Bild. Zwei geile nackte Frauen halten den Sichtschutz und der alte geile Bock grunzt unter der Behandlung meiner Frau die mit schon steifen Nippeln vom ihm kniet. Immer zu feuert er sie an es ihm richtig hart zu besorgen….na du geile Schlampe gefällt die mein Riemen…ja wichs ihn mach ihn fertig…knete meine Eier du Hure.., los zeig deinem Alten wie geil dich mein Schwanz macht…so was hättest du gerne in deiner Fotze oder…antworte du schlampe…gehorsam wiederholt meine hure…ihre Titten wackeln, so stark wichst sie den Riemen….mit der anderen Hand knetet sie seine Eier oder schlägt zwischendurch mal auf die riesige Eichel…der alte Bock grunzt bei jedem Schlag und wird nur noch geiler.. Die beiden anderen Weiber spielen schon an ihren Fotzen so geil macht sie das Geschehen. Auch die Blonde neben mir stöhnt auf und fasst sich zwischen die Beine. Sie fragt mich ob mich das auch so geil machen würde und schiebt mit dabei einen geölten Finger in den Hintern. Meine Frau schaut zu uns rüber und sieht die leicht fickenden Bewegungen der Blondine an meinem Arsch. Ich sehe die Geilheit ich ihrem Blick und freue mich auf ihren geilen Arsch. Ich bin gespannt was sie noch macht.Sie greift sich das nächst beste Öl und gießt eine ordentliche Portion über den geilen Schwanz. Sie verteilt es über die Eier und reibt sein rasiertes Poloch ein. Deutlich können wir sehen wie sie es massiert. Der alte Bock fängt zu stöhnen an und feuert sie wieder an….ja du Schlampe fick mein Arschloch mit deinem Finger…ohne zu zögern schiebt sie einen Finger in den Arsch des Bocks. Da wir alle afyon escort bayan nicht weiter als zwei Meter entfernt sind sehen wir ganz deutlich wie sie den Finger vor und zurück schiebt. Die Blondine hat mittlerweile zwei Finger in meinem Arsch. Ich genieße das Gefühl. Aufgegeilt feuere ich sie an mir noch einen Finger Reinzustecken. Gleich kommt sie der Aufforderung nach und fickt mich nun mit drei Fingern. Die andere Hand wandert kurz von ihrem Schoß an meinen Schwanz. In die Runde sagt sie das mich wohl das zuschauen geil machen würde da meine Eichel ganz feucht durch meine Lusttropfen wäre. Sie wischt kurz über meine Eichel und schiebt sich danach den Finger in den Mund. Dabei sieht sie meiner Frau tief in die Augen. Meine Frau weiß was sie gemacht hat und drückt nun kräftig an dem Hengstriemen rum. Deutlich sehen wir alle wie sich auf der Eichel ein großer Tropfen bildet. Nun hält sie den Schwanz mit beiden Händen fest. Sie hat die Hände übereinander um den Schaft gelegt und presst diesen fest zusammen. Dadurch schwillt die Eichel noch mehr an und glänzt dunkelrot. Nun beugt sie sich langsam herab und öffnet den Mund. Die Schlampe wird doch wohl nicht den Schwanz blasen denke ich noch. Da stoppt sie kurz vorher und steckt ihre Zunge ganz weit raus. Ganz vorsichtig nimmt sie mit der Zungenspitze den großen Geiltropfen auf ohne auch nur die Eichel zu berühren. Beim zurückziehen der Zunge bildet sich ein Schleimfaden. Sie wischt diesen mit den Finger ab und hält ihn dem alten Bock zum ablutschen hin. Dieser lutscht seinen eigenen Saft von dem Finger meiner Frau während diese den Geilsaft des Bocks schmeckt. Nun zieht sie den Finger aus seinen Mund und schiebt ihn direkt wieder in sein Poloch.Die alte Stute bricht das schweigen und fragt meine Hure ob ihr der Geilsaft geschmeckt hat. Darauf sagt meine Hure dem alten Bock wie geil er geschmeckt hat. Das war der Auslöser für den Hengstschwanz nun loszuspritzen. Meine Hure hält den Schwanz so, das alles auf ihre Titten klatscht. Ein Teil spritzt wieder weg so ein Druck hat der alte Bulle. Unaufhörlich wichst sie den Hengstriemen und fickt weiter sein Arschloch mit ihrem Finger. Stöhnend spritzt der Bock die Titten meiner Frau voll. Es ist soviel, dass es schon an ihrem Bauch herunter, zwischen ihre Beine läuft. Nun nimmt sie den Finger aus seinem Arsch und verreibt das Sperma auf ihrem Körper. Der alte Bock ist wie Butter in ihren Händen und man sieht im an das er gut gekommen ist.Nun steht meine Hure auf und begibt sich zu der Blondine. Sie drückt ihren Kopf zwischen ihre Titten und lässt sich das Sperma ablecken. Die blonde zieht ihre Finger aus meinem Arsch und verteilt ein Teil des Spermas auf dem Arsch meiner Frau. Sie nutzt das Sperma als Gleitmittel und fingert meine Frau anal. Immer wieder benetzt sie ihre Finger mit Sperma um sie dann wieder in den Hurenarsch zu stecken. Nach einer Weile hat sie das Sperma abgeleckt. Überraschend beugt sie sich zu mir runter und schiebt mir ihre Zunge in den Mund. Deutlich schmecke ich das Sperma des alten Bullen. Es macht mich unsagbar geil. Gierig knutschen wir eine Weile.Nachdem wir uns alle ein wenig beruhigt hatten, verabredeten wir uns für den frühen Abend im Saunabereich. Dort wollte ich mir eine Massage gönnen und meine Frau wollte einen Saunagang mit den anderen machen. Wir verabschiedeten uns und machten uns auf den Weg ins Zimmer. Auf dem Weg erzählte sie mir wie geil sie der alte Hengst gemacht hat. Sie hätte so gerne sein Schwanz geblasen und sein Sperma aufgenommen. Sie wusste nicht ob ich das zulassen würde. Ich sagte Ihr sie soll den Abend abwarten…und malte mir in Gedanken schon aus wie der alte Bock sie ficken würde.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir